Startseite > Ausrüstung, Schneeschuhe > MSR Lightning Ascent – schon wieder ein Materialbruch im Rahmen!

MSR Lightning Ascent – schon wieder ein Materialbruch im Rahmen!

Es ist frustrierend – vor einem Jahr wurde mein Paar MSR Lightning Ascend wegen Materialbruch repariert (als Garantiefall immerhin) und nun ist das Paar von Renate dran:

Nach 3 Stunden Aufstieg in absoluter Einsamkeit schnallen wir ab, um Pause zu machen und etwas zu essen. Da hält mir Renate ihren rechten Schneeschuh und meint nur trocken “hab ich doch gerade schon gefühlt, dass da was nicht stimmt”: Die Bindungshalterung war am Rahmen gebrochen, genauso wie bei meinen beiden Schneeschuhen vor einem Jahr (siehe MSR Lightning Ascend – der nächste Bruch).

Alle im folgenden gezeigten Bilder sind hochauflösend (2560*1920) – durch Klick aufs Bild kann sich der interessierte Leser das Bild in Originalauflösung ansehen und die Bruchstelle genauestens betrachten…

Hier zwei sofort vor Ort geschossene Beweis-Bilder, auf dem rechten mit dem traumhaften Panorama dieser Tour.

Und nun eine Reihe zu Hause aufgenommener Detail-Bilder. Ich hatte als “gebranntes Kind” gleich auch Renates linken Schneeschuh geprüft – siehe da, Haarrisse auf beiden Seiten an derselben Stelle, die am rechten Schuh gerade gebrochen ist. Und am rechten Schuh ist auf der (noch) nicht gebrochenen Seite auch ein Haarriss – schöne Grüße an die MSR-Produktentwicklung!!

Rechter Schneeschuh:

die Bruchstelle notdürftig repariert mit einem Gurt der Haarriss auf der (noch) nicht gebrochenen Seite

Linker Schneeschuh:

linker Schneeschuh - Haariss Nr.1 linker Schneeschuh - Haariss Nr.2

Interessant ist, dass Renate dieses Paar Schneeschuhe vor 5 Jahren neu(!) als Garantieaustausch bekommen hatte. Meine Schneeschuhe waren übrigens ca. 6 Jahre alt, als im vergangenen Frühjahr der Rahmenbruch auftrat – ist doch konsequent, oder? Man kann sich das offensichtlich im Kalender vormerken: ab dem fünften Jahr auf Haarrisse prüfen und ggfs. einschicken, bevor auf der Tour der Rahmen bricht.

Eine wunderbare Situation hatten wir jetzt – im frühlingshaften Tiefschnee mit defektem Gerät ca. 2 1/2 Stunden Abstieg in Aussicht. Nun bewährte sich, dass ich immer irgendwelche Bänder und Gurte im Rucksack rumtrage (Zitat Renate: “Räum doch endlich mal Deinen Rucksack auf – was schleppst Du denn alles rum?”). Nun konnte ich wenigstens eine Notreparatur vornehmen und Renate konnte den Abstieg ohne Probleme machen.

Wir sind allerdings zusehends frustriert und enttäuscht von diesen Schneeschuhen. Zwar sind sie vom Konzept her hervorragend und für unsere Touren im alpinen anspruchsvollen Gelände sehr gut geeignet, aber die Zuverlässigkeit lässt zu wünschen übrig: Ich kann mich an fast keine Saison erinnern, in der nicht an irgendeinem unserer Schneeschuhe ein Defekt aufgetreten ist: entweder ein Bruch in der Bindungs-Platte, ausgehend von der Niete, mit der die Schuh-Hülle befestigt ist. Oder eben ein Bruch an der Bindungshalterung des Rahmens. Von den Rissen in der Plane nicht zu reden, dieses Problem  ist wohl in den neueren Modellen ohne Quersteg unter der Ferse besser geworden.

Da wir mittlerweile nach Frankreich umgezogen sind, habe ich nun auch noch die Aufgabe herauszufinden, wie ich mit MSR in Kontakt trete und wer die Reparatur und den Garantieantrag für mich macht. Großer Ärger über das alles – die Saison ist bei weitem noch nicht zu Ende, sondern im Gegenteil die schönsten Touren bei strahlender Sonne mit länger werdenden Tagen stehen eigentlich noch bevor. Und wir sind mal wieder mit nicht funktionierenden Schneeschuhen gestraft – Mist!

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: