Startseite > Ausrüstung, Schneeschuhe > MSR Lightning Ascend – der nächste Bruch

MSR Lightning Ascend – der nächste Bruch

Fast habe ich ja damit gerechnet – aber erstmal ein Rückblick:

Vor ein paar Wochen war mir am rechten Schneeschuh die Bindungsaufhängung gebrochen (siehe auch „Schneeschuhe“). Daraufhin habe ich das komplette Paar Schneeschuhe bei Bergzeit abgegeben, die es zu MSR eingeschickt haben. Etwa zwei Wochen später bekam ich die Schneeschuhe zurück: der gebrochene rechte mit neuem Rahmen, neuer durchgehende Decke entsprechend der letzten Modelländerung und alter Bindung. Der linke (ohne Bruchschaden) hatte auch eine neue durchgehende Decke bekommen, wofür noch der Quersteg unter der Ferse abgetragen wurde (es waren Schneeschuhe der ersten Generation, bei der die Decke unter der Ferse unterbrochen war durch den gezackten Quersteg). So hatte ich nun einen zu 70% neuen Schuh (keine 100% wg. alter Bindung) und einen zu 30% erneuerten (mit der neuen Decke), was bei Renate zu lästerhaften Bemerkungen über das ungleiche Aussehen aufgrund der Lack-Abnutzung führte:

Soweit die Vorgeschichte.

Vorgestern waren wir nun bei Lermoos an der Bleispitze auf einer super Frühlings-Tour in absoluter Einsamkeit abgesehen von 10 Gämsen und zwei Schneehühnern.
Dann passierte es: fünf Minuten bevor wir am Nachmittag wieder am “Abschnallplatz” ankamen, brach mir die Bindungsaufhängung am linken Schneeschuh! Ich war eigentlich kaum überrascht und nur froh, dass es wieder zu so günstigem Zeitpunkt und nicht irgendwo in der Einsamkeit passierte.
Hier Detailbilder vom Bruch und vom bereits sichtbaren Riss auf der anderen Bindungsseite (die Bilder sind hochauflösend – Interessierte Leser mögen auf die Links zum Original gehen und reinzoomen):

Fazit:

Die Lightning Ascend -Schwächen haben irgendwie konsequente Eigenschaften – erst rechts, dann links. Ob der MSR-Repairservice den noch nicht gebrochenen Schuh auf Materialrisse untersucht hat? Wohl nicht – sonst hätte er sich den Umbau mit Abflexen des Stegs sparen und gleich auch den Austausch durchführen können.
Nun – ich bringe das komplette Paar wieder zu Bergzeit zum Einschicken – die Saison ist eh’ gelaufen, uns ist nun mehr nach Frühling im Garten.

Advertisements
  1. Jo
    5. Mai 2010 um 11:21

    Habe heute meine Schneeschuhe wieder bekommen: der gebrochene ist neu, aber mit der alten Bindung (die war ja auch gut). Hat erwartungsmäßig nichts gekostet und nun sind die Teile erstmal eingelagert bis zur nächsten Saison.
    Ich hoffe, dass ich jetzt erstmal lange nichts mehr zu berichten habe über MSR-Schäden.

  1. 19. März 2011 um 18:37

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: