Einbindung von Videos mit YouTube

In diesem Kapitel geht es darum, den Text eines Blog-Beitrags durch Videos zu ergänzen, die beim Internetdienst YouTube gespeichert sind.

Die betreffenden Videos sollten zuerst in den Webdienst YouTube hochgeladen werden.  Dann ist die Funktion “Video einfügen” des Windows Live Writer aufzurufen und im geöffneten Dialog die Option “vom Videodienst” zu wählen. Verwendet man statt dessen die Funktion “aus Datei”, wird das dann selektierte Video von der lokalen Festplatte zu YouTube hochgeladen und dann wie bei Option “vom Videodienst” integriert – ein vorheriges Hochladen des Videos ist dann nicht nötig. Ich habe allerdings gerne beide Schritte separat durchgeführt.

In beiden Fällen muss man seine YouTube-Anmeldung eingeben, um dann zur Liste der in YouTube gespeicherten Videos zu kommen. Hier selektiert man den gewünschten Eintrag – und ist fertig.

Ein Beispiel:

 

Eine Variante

Neben der oben beschriebenen Integration eigener Videos über die Auswahl-Liste kann man auch eigene und fremde Videos einbinden, die man bereits im YouTube-Portal (also nicht in der YouTube-Ansicht “meine Videos”) lokalisiert hat. Hierzu wird bei YouTube das betreffende Video aufgesucht und unterhalb des Videos der Button “Einbetten” betätigt. Dadurch wird ein HTML-Code angezeigt und darunter sind noch etliche Parameter, die nach Belieben verändert werden können, wodurch der Einbettungscode entsprechend modifiziert wird. Dann wird der Einbettungscode mit CTRL-C in den Kopierpuffer übernommen und in Live-Writer wird die Funktion “Video einfügen” aufgerufen. Hier wird diesmal die Option “aus dem Web” verwendet und dort wird in das Feld “Video URL oder Einbindung” der soeben kopierte Einbindungs-Code eingefügt – fertig!

Diese Methode der Video-Einbindung hat den Vorteil, daß man das Erscheinungsbild über die Parameter des Einbindungscodes kontrollieren kann. Mir gefällt vor allem, dass das “Anzeigen ähnlicher Videos” am Ende des Films unterbunden werden kann. Außerdem funktioniert diese Methode auch mit dem Online-Editor, indem man den Einbettungscode im HTML-Modus einfügt. Demgegenüber hat die erste Methode den Bequemlichkeitsvorteil, dass man das Video aus einer Liste des LiveWriter auswählen kann.

Nun noch ein Beispiel eines mit der “aus dem Web”-Methode eingebundenen fremden Musikvideos:

 

Zurück zur Themenübersicht …

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: