Offline-Bearbeitung

Für die Offline-Bearbeitung von Blogs gibt es eine Vielzahl an Editoren. In diesem Kurs wird ausschließlich der Einsatz des “Microsoft Windows Live Writer” (kurz “Live Writer”) beschrieben, da der Autor hiermit gute Erfahrungen gemacht hat.

1. Installation

Die Software kann kostenlos bei Microsoft bezogen werden. Auf der Download-Seite von Microsoft Windows Live Writer ist der Button “Herunterladen” bzw. “Download” zu klicken. Hierdurch wird ein kleines Programm heruntergeladen, bei dessen Ausführung dann wiederum eine Liste aller Microsoft Windows Live-Programme angezeigt wird. Hier reicht es, den Live Writer zu selektieren und dessen Download und Installation zu starten. Alle anderen angebotenen Programme haben nichts mit der vorliegenden Aufgabe “Offline Bearbeitung von Blogs” zu tun.

2. Erste Einstellungen

Bevor man den Live Writer einsetzt, muss man ihn für das zu bearbeitende Blog konfigurieren. Dies und andere optionale Einstellungen erfolgen unter dem Menu “Extras/Optionen”. Man sollte neben der Konfigurierung des Kontos und des Blogs auch die anderen Optionen überfliegen und prüfen, ob die Einstellungen den Bedürfnissen entsprechen.

3. Verwenden des Live Writer

Die Bedienung des Live Writer ist äußerst intuitiv – wer z.B. mit Microsoft Word gearbeitet hat, wird keine Probleme haben.

Hervorzuheben ist der Fuß-Bereich unterhalb des Textbereiches. Hier wird in der oberen Zeile mit Hilfe von Registerkarten der Ansicht-Modus gewählt. “Bearbeiten” meint den visuellen “WYSIWYG”-Editor, “Quellcode” erlaubt den HTML-Code zu bearbeiten. “Vorschau” verspricht zu viel – der Modus zeigt die Seite leider nicht genau so, wie sie im WordPress-Blog erscheint. Allerdings ist sie hilfreich, um eingefügte Links zu testen.

In der unteren Zeile des Fuß-Bereichs werden die Parameter (z.B. Kategorie, übergeordnete Seite) für die Seite bzw. den Artikel angezeigt, soweit sie vom Live Writer unterstützt werden. Diese Parameter müssen nicht unbedingt hier eingegeben werden, dies kann auch im Dashboard geschehen. Da sowieso nicht alle Parameter vom Live Writer unterstützt werden, ist sowieso der Weg übers Dashboard erforderlich, sobald die erste Version des Blog-Beitrags veröffentlicht wurde.

4. Online-/Offline-Mischbetrieb

Der Autor benutzt vorwiegend den Live Writer, führt aber zuweilen auch Änderungen im Online-Editor durch. Dieser Mischbetrieb hat nur in seltenen Fällen zu kleinen Fehlern geführt – so ging plötzlich eine Formatierung “zentriert” verloren. In solchen Fällen ist es erforderlich, am besten im Live Writer den HTML-Code zu überprüfen und die Formatierungs-Tags zu bereinigen – dies ist nach kurzer Eingewöhnung recht einfach – siehe auch Kleine Einführung in die HTML. Wer das vermeiden will, kann natürlich den ganzen falsch formatierten Absatz löschen, neu schreiben und formatieren 😦

Zurück …

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: