7. Tag – Akureyri, Saudarkrokur, Pingeyrar

Island Route 7

Am nächsten Morgen viele Wolken – wir schwanken, ob wir hier noch eine kleine Wanderung einlegen sollen, aber eigentlich möchten wir gerne endlich unsere Schneeschuhe bewegen. Wir haben gelesen, dass man auf einem Berg bei Akureyri auch Skitouren machen kann, dann sollte doch auch eine Schneeschuhwanderung möglich sein. Aber erstmal müssen wir unsere Vorräte auffüllen, Tanken, Müll entsorgen. Akureyri ist eine moderne Stadt mit einem hypermodernem Kultur-Zentrum, einer Kirche wie ein Wolkenkratzer und Neubaugebieten, aber auch ein paar hübschen alten Holzhäusern im skandinavischen Stil und einem Hafen. Auf der Weiterfahrt über einen Paß halten wir nach Wandermöglichkeiten Ausschau, aber die Berge stecken in Wolken, der Wind pfeift uns den Schnee um die Ohren und auf die Straße, unsere Schneeschuh-Ambitionen verschwinden und wir sind froh, als wir den Paß mit etwa 550 Meter Höhe erreicht haben und es wieder abwärts geht. Also ein Spaziergang an der Küste bei Saudarkrokur, schwarzer Lavasand, zum Leuchtturm von Landsendi kommen wir leider nicht, da sind viele Kilometer Stacheldraht-Zaun dazwischen, kein Überstieg weit und breit. Als nächsten Übernachtungsplatz steuern wir die Stein-Kirche von Pingeyrar an, wir sehen sie schon von weitem. Andere schöne Plätze an einem tief eingeschnittenen Fjord sind leider nicht erreichbar, hier ist alles eingezäunt, landwirtschaftliche Flächen, Einzelgehöfte, Ponys. Auf unserem Weg zur Kirche treffen wir einen Isländer im Arbeits-Overall auf einem Quad, der ein Dutzend Ponys vor sich hertreibt. Er will wissen, wo wir hinwollen, wir sollen das Gatter wieder hinter uns zumachen. Ich frage, ob wir bei ihm reiten können, aber er trainiert seine Ponys nur, es ist noch keine Saison. Die Steinkirche ist eindrucksvoll, neben dran ein Informationszentrum mit Café – in der Saison geöffnet. Dann gälte wohl auch das „Camping verboten“-Schild – jetzt kümmert es keinen. In der Nacht Schneeschauer, keine Nordlichter.

2015 - Island 7

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: